SPEISESAAL

Es galt nicht das Rad neu zu erfinden!

m-design entwickelte jedoch bereits in den späten 1990er Jahren Konzepte, die für bestimmte Wohnbereiche (z.B. Demenzbereiche) eigene Gemeinschaftsräume vorsah, die zudem als kleinere Einheiten zur Speisenausgabe bzw. Speiseneinnahme beinhalteten.

Diese Konzepte sahen zudem bereits vor, dass der Haupt-Speisesaal zudem die Funktion eines Mehrzwecksaales erfüllen konnte. Und dies unter der Vorgabe einfachster Maßnahmen.
Dieses Konzept wurde vielfach aufgenommen und so fungieren m-design – Speisesäle heute zudem als Veranstaltungsräume mit – mitunter – angeschlossenem Andachts-
raum oder Kapelle, Kleinkinos, sowie Trennfunktionen zur Schaffung temporär kleinerer Einheiten mit persönlicher Atmosphäre.